Yasser Alhaji

Yasser Alhaji spielte viele Jahre für die syrische Fußballnationalmannschaft, ehe er nach Amerika ging, um für syrische Medien über die Vereinten Nationen zu berichten. Neben seiner Tätigkeit als Journalist war er fünf Jahre lang Trainer für Fußball am Suffolk College in Long Island, New York. Yasser kehrte nach Syrien zurück, als die Revolution für Freiheit begann, um von den Vorgängen zu berichten. Als Mitglied von Free Syria hat er vielen westlichen Journalisten bei der Berichterstattung geholfen. Er hat eng mit Reportern von New York Times, BBC, Vice Media, RTL und Le Figaro zusammengearbeitet, um nur einige zu nennen.

Yasser nimmt am Berlin Fotofestival 2013 THE BROWSE teil, um seine Erfahrungen als Medienschaffender und Kontaktperson für westliche (Foto-)Journalisten weitergeben. Am Sonntag, den 16. Juni, findet um 16 Uhr eine Gesprächsrunde statt, bei der er über die aktuelle Situation in Syrien berichten wird. Gemeinsam mit Experten aus Nordirland wird er die Fragen diskutieren, welche Rolle lokale Mediengruppierungen während eines Konflikts spielen. Um 20 Uhr ist er Teil eines Panels mit Robert King und Franco Pagetti im Anschluss an das Screening von Robert Kings Film „Ground Zero – Syria“.

Weitersagen:
Facebook Twitter Plusone Email