Maria Morina

Maria_Morina_

Maria Morina ist eine aufstrebende russische Dokumentarfotografin und Filmemacherin. Sie lebt in Kiev (Ukraine). Maria Morina machte an der St. Petersburg State University ihren Abschluss in internationale Beziehungen und absolvierte die Galperin Photojournalism School in St. Petersburg. 2009 arbeitete sie mit 2 weiteren Fotografinnen and dem gemeinsamen Projekt Grozny: Nine Cities, in welchem sie die Auswirkungen der 2 Kriege in Tschetschenien unter verschiedenen Gesichtspunkten untersuchen. Dieses Projekt gewann viele internationale Preise, u.a.: den Lens Culture International Exposure Award, den Grand Prize in der Multimedia Kategorie, es war im Finale für das Aftermath Projekt Stipendium, in der engeren Wahl für den Anthropographia Human Rights Through Visual Storytelling Award. Morinas 5.5 Minuten Dokumentation über Jugendliche aus Nizhny Tagil wurde für The Rencontres Internationales Paris/Berlin/Madrid ausgewählt, gezeigt und gewann 2012 eine ehrenhafte Erwähnung bei den International Photography Awards.

Weitersagen:
Facebook Twitter Plusone Email