Foto der Leidenschaft

© Steve McCurry

Die Türkei ist eine der Hauptattraktionen für Fotografen. Die Tatsache, dass eine türkische Tageszeitung, Zaman, herausragende Fotografen aus aller Welt zusammenbringt, hat meiner Meinung nach große Bedeutung.

Ich arbeitete hauptsächlich in Bursa und beobachtete die Innenstadt, die Straßen und Leute. Ich schaute zu, wie die Leute sich jeden Abend zum Sema-Ritual im Haus der Derwische trafen, das kürzlich renoviert worden war. Die Zuschauer/Teilnehmer waren keine Experten; alle gingen tagsüber anderen Arbeiten nach. Sie trafen sich hier jeden Abend und beteten, besuchten das Sema-Ritual und lasen Bücher. Für diesen Auftrag ging ich auch nach Istanbul, Denizli und Mersin; dennoch möchte ich, dass die Fotos, die ich in Bursa gemacht habe, in dieser Ausstellung zu sehen sind. Normalerweise suche ich die Motive meiner Fotos danach aus, welche Themen und Regionen mich interessieren. Für mich ist es wichtig, dass ein/e Fotograf/in auf dem Feld arbeitet, das ihn oder sie interessiert. Ein Projekt wird dadurch überzeugend, dass es einem großen Ziel dient. Es liegt in der Verantwortung des Fotografen, seine Geschichte ehrlich, vollständig und pünktlich wiederzugeben. Die Arbeit wird geprägt von der Leidenschaft, die der Fotograf für sie empfindet. Leidenschaft definiert die Stärke des Fotos. Wenn ich eine starke emotionale Beziehung zu meinem Motiv aufbaue, dann kann ich mit einem erfolgreichen Ergebnis aufwarten.

Weitersagen:
Facebook Twitter Plusone Email