Forsaken

© Lana Šlezić

Kandahar, Afghanistan. Malalai ist eine von wenigen Polizistinnen in Kandahar. Im Gegensatz zu anderen Frauen der Region arbeitet Malalai an der Seite von Männer, um Verbrecher zu fassen und das Gesetz in eine der gefährlichsten Städte des Landes zurückzubringen. Außerhalb ihres Hauses und ihres Büros trägt sie stets eine Waffe unter ihrer Burka. © Lana Šlezić

„[...] Im März 2004 ging ich mit einer festen Vorstellung und einem Bündel voller Naivität nach Afghanistan. […] Unbemerkt reiste ich durch viele Regionen des Landes und fand Frauen, die bereit waren, mir ihre Geschichte zu erzählen. Ich war erschrocken von ihren Worten und von ihrer Ungebildetheit und ich war mitgenommen von ihren Tränen. […] Wohin ich kam, habe ich – ohne Ausnahme – von häuslicher Gewalt, Zwangsheirat, Einsamkeit, Analphabetismus, und einem fundamentalen Mangel an Freiheit erfahren. […] Wir vergessen leicht, dass es die afghanischen Frauen selbst sind, die am meisten über sich wissen. Die beste Möglichkeit ihnen zu helfen, ist, ihnen zunächst zuzuhören.[...]“ (Lana Šlezić)

Die kanadisch-kroatische Fotojournalistin Lana Šlezić lebte zwei Jahre in Afghanistan, um dort die tagtäglichen Kämpfe der Frauen festzuhalten. Für diese Arbeit, zusammengeführt in Forsaken (2007), gewann Šlezić mehrere Awards und wurde in zahlreichen europäischen wie nordamerikanischen Magazinen veröffentlicht.

Weitersagen:
Facebook Twitter Plusone Email